Protagonistin A.*

*möchte anonym bleiben
A.* gehört zu denjenigen Menschen, die aus Überzeugung „containern“, d.h. sie holt nachts Lebensmittel aus den Mülltonnen von Supermärkten, die aussortiert wurden. Dies gilt rechtlich als Straftat. A* möchte jedoch damit ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen. Sie lebt sehr bewusst und geht dabei auf ihre eigene, unkonventionelle Art gegen die Missstände der Lebensmittelindustrie vor.

Mehr übers “Containern” findet ihr hier.

Protagonist Pius Horn

Filialleiter eines EDEKA in Nusplingen
Herr Horn hat das Geschäft seiner Familie übernommen und ist u.a. Filialleiter eines EDEKA im schwäbischen Nusplingen. Dieses Geschäft dient der ländlichen Nahversorgung. Es handelt sich um eine kleine Filiale, inklusive Backstube. Er kennt die Kunden beim Namen und in seinem Geschäft geht es persönlich zu. Herr Horn widerstrebt das Wegwerfen von Lebensmitteln und so versucht er Alternativen für die Weiterverwertung von ihnen zu finden.